Evangelische Kirchgemeinde Felben

Information der Politischen Gemeinde - Dringender Appell an die EinwohnerInnen

Corona_200305<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-felben.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1</div><div class='bid' style='display:none;'>1510</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Wer sich gerne für Kranke und Seniorinnen & Senioren engagieren und Besorgungsdienste übernehmen möchte, findet im Infoschreiben des Gemeinderates wichtige Infos und eine Kontaktadresse mit der Möglichkeit, sich zu melden.
Dirk Oesterhelt,
Dringender Appell an die Einwohnerinnen und Einwohner von Felben-Wellhausen

"Bleiben Sie zu Hause, insbesondere wenn Sie alt oder krank sind"

Halten Sie die Abstandsregel von zwei Meter ein!

Keine Menschenansammlungen, auch nicht im Freien!

Wir bitten Sie alle um Verständnis, aber die Richtlinien des Bundesamtes für Gesundheit sind strikte einzuhalten. Wir danken Ihnen, dass sie die Empfehlungen einhalten.

Sollten Sie zu einer Risikogruppe oder der Generation über 65 angehören, bitten wir Sie den Kontakt mit anderen Personen einzuschränken.

Aufruf an unsere Einwohnerinnen und Einwohner:

Wer Hilfe nötig hat, soll sich zuerst in der Nachbarschaft erkundigen, wenn keine Möglichkeiten bestehen, dann melden Sie sich bei der Gemeinde.
Sollten Sie niemanden haben, der Ihnen Einkäufe oder Botengänge abnehmen kann, dann melden Sie sich während der Bürozeiten unter 058 346 19 00 oder
info@felben-wellhausen.ch . (Nur im Notfall 079 662 52 05)

Bitte beachten Sie unsere Homepage mit den aktuellsten Informationen.

Wer bereit ist, sich für unsere Einwohnerinnen und Einwohner einzusetzen, der melde sich bei der Gemeinde, wir werden eine Liste führen und die Einsätze koordinieren.

Wer kantonsweit Einsatzmöglichkeiten hat, der kann sich auf dem Online-Meldeformular auf der Website des Kantons melden. https://umfragen.tg.ch/index.php/281899?lang=de

Die Gemeinde bittet um Einhaltung der Regeln, damit wir gemeinsam gegen die Ausbreitung des Virus kämpfen können.

Die Spitex Region Müllheim erbringt weiterhin Leistungen bei den Klienten zuhause. Allenfalls müssen punktuell Leistungskürzungen gemacht werden. Die Klienten werden persönlich informiert.

Die Hilfeleistungen werden ab Montag 23. März anlaufen.

Der Gemeinderat 20.03.2020
Bereitgestellt: 20.03.2020    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch